Demenzberatung


Der Begriff Demenz, lat. Dementia, bedeutet "ohne Geist". 
Demenz ist laut der Medizin ein Syndrom als Folge einer Krankheit des Gehirns. Nach und nach verschlechtern sich die geistigen Fähigkeiten, es kommen Orientierungsstörungen und Sprachprobleme hinzu und eine Veränderung der Persönlichkeit und des Verhaltens sind ebenso zu beobachten. 
Es gibt verschiedene Formen der Demenz, die Alzheimer-Demenz tritt dabei am häufigsten auf. Nach heutigem Stand ist Demenz nicht heilbar und nach den Ursachen wird immer noch geforscht.

 

Aus eigener Erfahrung weiss ich, dass es manchmal nicht einfach ist, Menschen mit Demenz zu begegnen. Besonders wenn es der Partner oder die Partnerin, die Mutter oder der Vater ist oder nahe Verwandte oder Freunde.

 

Was mache ich nun wenn mir die Vergesslichkeit von ihr oder ihm auffällt?

Kann ich etwas tun um der Demenz entgegen zu wirken?

Wie verhalte ich mich jemandem gegenüber der Demenz hat?

Kann sie oder er noch an Familienfeiern teilnehmen?

Kann ich mit ihr oder ihm spazieren gehen?

 

Es kommen viele Fragen auf, gerne helfe ich diese zu beantworten.

Es kommen aber auch viele Ängste und Sorgen auf. Auch hier bin ich gerne an Ihrer Seite.